Unfall

by David

Mehr als 70 % aller Unfälle passieren in der Freizeit. Die gesetzliche Unfallversicherung bietet für diese keinen Versicherungsschutz. Denn: Hierüber sind nur Unfälle abgesichert, die während der Arbeitszeit passieren oder Wegeunfälle von und zur Arbeitsstelle. Die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung reichen oft nicht aus. Eine private Unfallversicherung schützt vor den finanziellen Folgen eines Unfalls, weltweit und rund um die Uhr.

Außergewöhnlich hohe Invaliditätsleistung: bis zur 10-fachen Höhe der vereinbarten Grundsumme (1.000%ige Progression)
Aktives Rehabilitationsmanagement nach einem schweren Unfall (z.B. Therapien, Vermittlung von Spezialisten, Gesundheitskurse)
Fixes Schmerzensgeld bei Knochenbrüchen 500 € (erhöhbar bis 2.000 €)
Mehrleistung von 100.000 € bei Vollinvalidität
Zahlung der Invaliditätsleistung bereits nach Diagnosestellung bei bestimmten Unfallverletzungen auch ohne Feststellung eines Dauerschadens bis 10.000 € (sofern vereinbart)
Zusätzliche Mehrleistung von 10 % zur Invaliditätsleistung bei Unfällen mit schweren Kopfverletzungen, wenn ein Helm getragen wurde
Individual-Tarif als günstigere Basisabsicherung möglich

Wenn Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail.

0

Sie können auch mögen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Annehmen Weiterlesen